Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Vertrauensfrage....

Nach unten 
AutorNachricht
treuertyp

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 52
Alter : 54
Ort : Werne an der Lippe
Anmeldedatum : 28.07.13

BeitragThema: Vertrauensfrage....   Fr 15 Nov 2013 - 22:11

Zur Vertrauensfrage:

Liebes Fernsehen,
zeigt doch noch einmal die Szene, also in der Herr Hoeneß über Herrn Daum sagte:

"Kriminelle hätten im Fußball nichts zu suchen."

Dann würde der FC Bayern ohne Herrn Hoeneß und Herrn Rummenigge...

Ich mache mit solchen Herrschaften keine Geschäfte.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Fr 15 Nov 2013 - 23:27

Sicher ist es nicht richtig was Hoeneß und was Rummenigge gemacht haben. Ich will das auch nicht beschönigen.
Aber ich sage immer: "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein".
Treuertyp, hast du noch nie bei der Steuererklärung ein paar Kilometer mehr angegeben? Noch nie aus dem Urlaub mehr mitgebracht als erlaubt?
Du wirst jetzt sagen das ist kein Vergleich. Ist es schon, wir haben nur nicht das Geld und die Möglichkeiten der beiden.
Immerhin hat Hoeneß das Geld das er in die Schweiz gebracht hat versteuert. 'Nur' die Zinsen dann nicht mehr.
Sicher habe ich die rosa Bayern-Brille auf, aber kriminell ist für mich was anderes. Aber ist halt gefundenes Fressen für Bayernhasser.

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
piece

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6899
Alter : 54
Ort : NDS
Anmeldedatum : 29.12.08

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Sa 16 Nov 2013 - 7:06

...ist doch nicht nur im Sport so, schau in die Politik...Wulff ist z.B. kein Bayer....

Aber wir müssen uns überhaupt nicht sorgen..die fallen alle wieder auf die Füße.
Wenn wir allerdings erwischt werden bei der Steuer, dann gibt's richtig Ärger , weil so geht`s ja nicht Wink 

_________________
Alles eine Frage der Atemtechnik!
Nach oben Nach unten
treuertyp

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 52
Alter : 54
Ort : Werne an der Lippe
Anmeldedatum : 28.07.13

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Sa 16 Nov 2013 - 9:25

Ich liebe Bayern, mache auch immer meinen Urlaub dort, nur die beiden sind für mich Verbrecher und gerade im Fußball heißt es doch immer Fair Play.
Nach oben Nach unten
Aqualis

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3021
Alter : 66
Ort : Närnbercher Bratwurstländler
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Sa 16 Nov 2013 - 15:54

Deine Meinung zeugt von einem schlichten Gemüt und, farbverzerrt durch die schwarz gelbe Brille, kommt sie eher als hämisches Grinsen daher. Aber sei es drum; es ist deine Meinung und du kannst damit machen was du willst.
Für mich (und vermutlich tausende andere FCB-Fans) ist die Causa Hoeneß von weitaus diffizilerer Natur. Es fällt mir nach wie vor schwer, einen Menschen als Verbrecher vorzuverurteilen, der meinen Lieblingsverein den Gipfel hinaufgeschoben hat. Ich bin mir klar darüber, dass besagter Hoeneß den Fiskus betrogen hat, plädiere aber im Sinne von gesellschaftlicher Gerechtigkeit dafür, dass seine Tat in einem Kontext zu seinem bisherigem Leben(swerk) be- und verurteilt wird. Jeder (z.B.) Gewaltverbrecher wird bei der Strafmaßfestlegung nicht allein nach der Tat verurteilt, sondern auch, wie er vor der Tat gelebt hat und wie seine soziale Prognose nach der Strafverbüßung einzuschätzen ist.
Unabhängig davon bin ich natürlich maßlos von Uli Hoeneß enttäuscht und kann es seinen Unfreunden nicht verübeln, wenn sie voller Häme den Kopf des selbsternannten Moralapostels fordern. Schon allein dass er ihnen die Gelegenheit dazu geboten hat macht gut die Hälfte meiner Enttäuschung aus. Analog zur Causa K.T. zu Guttenberg übrigens, der allerdings ganz gezielt für seine (kriminelle?)Jugendsünde abgeschossen wurde.

_________________
Mit feuchten Grüßen

Man soll nur schöne Frauen heiraten, sonst hat man wenig Aussicht, sie wieder loszuwerden.
Danny Kaye
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   So 17 Nov 2013 - 0:32

gut 

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 420
Alter : 55
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   So 17 Nov 2013 - 13:13

Wenn es den ehemals größten Moralapostel Deutschlands trifft,
dann ist das schon etwas Besonderes.
Nach oben Nach unten
WhiteCat



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3105
Anmeldedatum : 10.02.09

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Mo 18 Nov 2013 - 16:35

Compumouse schrieb:
... aber kriminell ist für mich was anderes. ...
Ähm was bitte ist denn kriminell?

Wenn ein Harzt IV-Empfänger bei ebay irgendwelche Kleinigkeiten verkauft und dabei Gewinn macht, den er nicht versteuert bzw. den er angeben müsste da ja alle Einnahmen von seinem Harzt-IV-Geld abgezogen werden müssen?
Wenn ein Selbstständiger in seinem Fahrtenbuch ein paar Kilometer mehr als "geschäftliche" Fahrten angibt, anstatt sie als privat zu kennzeichnen?
Wenn jemand eine ungestempelte Briefmarke wieder verwendet?


Sorry - aber nur weil nicht jeder Mensch die gleichen Gelegenheiten hat, irgendetwas falsch zu machen bedeutet das doch noch lange nicht, das jeder Kleinkram auch wirklich kriminell ist. Und nur weil jemand viel Geld hat, soll er sich dann auch entsprechend daneben benehmen dürfen? Das es immer Menschen gibt, die "Gleicher" sind, ist ja nichts Neues, das Menschen mit mehr Geld / Einfluss sich mehr erlauben dürfen - ist an der Tagesordnung, aber müssen wir denn das auch noch in Ordnung finden?

Ich gebe gern zu, das es jede Menge Gesetze gibt, die nichts taugen - was wohl daran liegen mag, das es in der Politik nicht sinnvoll erscheinen mag, Fehler zuzugeben bzw. sie zu korrigieren, aber Finanzbeamte darauf anzusetzen, den kleinen Leuten hinterher zu spionieren, um einige Euro kassieren zu können (Schätzungen liegen bei 10 Mio. Euro) und einen Fussballstar laufen zu lassen - weil er ja einsichtig ist - (ähm wieviel Euro hat der Herr doch gleich mal freiwillig hingelegt?) - da hinkt der Vergleich tatsächlich.
Nach oben Nach unten
treuertyp

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 52
Alter : 54
Ort : Werne an der Lippe
Anmeldedatum : 28.07.13

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Mo 18 Nov 2013 - 18:15

Das stimmt WhiteCat. Leider wird der normale Bürger immer härter bestraft. Das schlimme ist das bei solchen Leuten noch ein Auge zugedrückt werden soll, aber warum eigentlich?
Nach oben Nach unten
WhiteCat



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3105
Anmeldedatum : 10.02.09

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Mo 18 Nov 2013 - 19:34

Warum?

Nun unsere Politiker haben Angst, das die Leute, die wirklich Geld verdienen (also nicht mehr im 6-stelligen Bereich) nicht in Deutschland bleiben, sondern in ein Land ziehen, wo weniger Steuern fällig sind. Für Firmen gilt das gleiche, nur das die halt die Produktionsstätten verlegen und somit nicht nur Steuereinnahmen sondern auch Arbeitsplätze verloren gehen.

Das Problem dabei ist, das kein Mensch (zumindest unsere Politiker) daran denkt, das dieses Problem selbst gemacht ist. Denn wenn man den kleineren Firmen die Möglichkeiten geben würde, die die großen Firmen haben, dann würde es viel mehr kleinere und mittlere Unternehmen geben, die problemlos die Arbeitslosenzahlen senken könnten. Aber so sind wir von den "großen" abhängig. Und wenn diese dann jammern, steht unsere Regierung mit dem Geldköfferchen da und fragt, wo sie helfen kann die Fehler des Managements / der Firmenführung usw. auszugleichen (die müssen dann auch nicht aus ihre Fehler lernen sondern können so weitermachen).

Der Spruch "Dummheit siegt" wird so zur Wahrheit - zumindest wenn diese Dummheit mit Geld gepaart ist.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Mo 18 Nov 2013 - 20:51

Ja WhiteCat Rose , wenn das nichtversteuern der Zinsen von versteuertem Geld kriminell ist, dann ist auch der Hartz IV Empfänger kriminell. Dann ist auch jeder, der bei seiner Steuererklärung ein paar Kilometer mehr angibt kriminell. Ich verstehe immer noch nicht, warum es in Deutschland eine Doppelversteuerung gibt und nicht nur bei den Zinsen.

Hoeneß hat sich selbst angezeigt (okay, vermutlich erst, als er einen Hinweis bekommen hat) und ihm wird der Prozess gemacht. Warum also die Aufregung? Warten wir doch erst mal ab, was bei der Verhandlung heraus kommt. Das mit dem Promi-Bonus kann auch nach hinten losgehen. Vielleicht kommt er an einen Richter oder eine Richterin, die gerade wegen der Prominenz ein härteres Urteil fällen.

Trotz allem mag ich Uli Hoeneß, denn er hat mit seinem Geld auch sehr viel Gutes getan. Hätten wir Geld, würden wir nicht auch versuchen Steuern zu "sparen"? Nein niemals, wir Mäuse sind ja alle so grundehrlich., edel und gut Very Happy 

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
WhiteCat



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3105
Anmeldedatum : 10.02.09

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Di 19 Nov 2013 - 10:51

Ja Mouse Rose  natürlich hast du recht wenn du sagst, das es egal ist wer welche Gesetze missachtet.

Aber mein Problem sind dabei eigentlich eher die Gründe warum Gesetze missachtet werden bzw. genau genommen die Gesetze selbst. So würde ich jeden Harzt IV-Empfänger verurteilen, der bewusst von der Gemeinschaft lebt und sich nebenbei noch Geld dazu verdient. Die Alleinerziehende Mutter, die das Geld für ihre Kinder benötigt verstehe ich voll und ganz (genauso wie jeden anderen, der aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist genug Geld für sich und seine Familie zu verdienen und auf nun auf irgendeine nicht ganz legale Art versucht etwas dazu zu verdienen). Vor allem weil es unwahrscheinlich schwer ist, nebenbei kleine Bastel- oder Handarbeiten (die überall angeboten werden) zu verkaufen ohne nicht sofort als Unternehmer identifiziert zu werden (was sofort mit sehr hohen Sozialversicherungsbeiträgen geahndet wird, die man damit niemals einnehmen kann).

Entsprechend habe ich dann allerdings auch etwas gegen gut verdienende Menschen, die wirklich genügend Geld zum Leben haben und trotzdem der Meinung sind, jede Möglichkeit (auch nicht legale) nutzen müssen um ihr Geld zu vermehren.

Was mich darüber mehr als nur ein bisschen aufregt ist die Tatsache, das die Kleinen Leute mit aller Macht des Staates verfolgt und bestraft werden, bei den großen aber immer ein Auge zugedrückt werden kann. Es ist doch einfach zu oft der Fall, das wenn jemand mit viel Geld eindeutig gegen Gesetzte verstößt, dieser nicht zur Rechenschaft gezogen wird - und dabei dann auch noch die fadenscheinigsten Ausreden benutzt werden. Und so lange der Staat selbst die Gesetzte unterschiedlich anwendet und durchsetzt, so lange werde ich niemanden verurteilen, der jede Gesetzeslücke nutzt um seinen Familie durchzubringen.
Nach oben Nach unten
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Vertrauensfrage....   Mi 20 Nov 2013 - 18:23

Mmmmhh,,also ich als FCB Fan , oder gerade deswegen , bin auch maßlos enttäuscht. So etwas hätte ich UH niemals zugetraut. Zumindest nicht in diesem Ausmaß . Noch dazu wo er mit seinen übrigen Ämtern usw Verantwortung , Ruhm und Ehre genießt, sollte er dieses Vertrauen auch nicht ausnutzen . Und ehrlich gesagt , hat er es doch gar nicht nötig , aus mehr noch mehr zu machen. Es ist geschehen , was wir in privaten Kreisen oft geahnt haben,,,nämlich das hinterher spekuliert und gespottet wurde, der FCB könne sich so natürlich auch alle teuren Spieler leisten. Was ja mit dem Club an sich nix zu tun hat,,aber das Gerede ebend. Und auch dieser Konsequenz hätte er sich bewusst sein müssen , falls es mal raus kommt. Da waren wohl die Dollarzeichen in seinen Augen größer .  Ohne Steuer CD wüssten wir es wahrscheinlich heut noch nicht. Gut,,Hand auf's Herz,,wer zeigt sich schon selber an ???


Der Vater von Steffi Graf wurde auch nicht verschont,,,ob ein Promi Bonus immer von Vorteil ist ???
Ich bin für die restlose Aufklärung durch einen Prozess, denn irgendwie gehören zu so etwas immer Mehrere.
Manchmal zweifle ich auch an den ,, Ulli Ulli Rufen und wir stehen dir für ewig bei " aus den eigenen FCB Reihen ,,,da frag ich mich manchmal,was weiß UH noch ??

_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
 
Vertrauensfrage....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vertrauensfrage....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: