Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Rassismus, Fremdenhass … oder vielleicht doch nicht?

Nach unten 
AutorNachricht
WhiteCat



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3105
Anmeldedatum : 10.02.09

BeitragThema: Rassismus, Fremdenhass … oder vielleicht doch nicht?   Fr 6 Jun 2014 - 7:55

Gestern hat mir mein Sohn einen YouTube-Link gezeigt, was im Augenblick gerade in seiner Klasse diskutiert wird.



Ich muss sagen, das ich das Lied nicht unbedingt nicht unbedingt mag (einfach nicht mein Geschmack), daher habe ich die Variante genommen, wo der Text nachlesbar ist (man kann den ton also abschalten).

Der Text ist zwar etwas krass formuliert, aber lesen und durch den Kopf gehen lassen sollte man ihn sich schon.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Rassismus, Fremdenhass … oder vielleicht doch nicht?   Fr 6 Jun 2014 - 9:27

Den Text muss ich mir wirklich erst durch den Kopf gehen lassen und noch ein 2. Mal lesen.
Man kann ihn so oder so lesen. Was will uns der Sänger damit sagen...? Ich überleg noch.

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Elke_66



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 52
Ort : Nordöstlich von München
Anmeldedatum : 23.03.14

BeitragThema: Re: Rassismus, Fremdenhass … oder vielleicht doch nicht?   Sa 7 Jun 2014 - 17:47

Ehrlich gesagt habe ich bei dem Text schon ein schales Gefühl.

Von Frei.Wild habe ich das erste Mal gehört, als sie unter Verdacht gerieten, rechtes Gedankengut zu propagieren, was die Band vehement bestreitet.

Die Band stammt aus Südtirol, was den Text ihres Songs zum Teil erklärt. Südtirol gehört ja zu Italien und das ist anscheinend bei manchen nationalistisch eingestellten Südtirolern/Tirolern offenbar immer noch eine offene Wunde, obwohl Südtirol weitgehende Autonomie genießt und in Zeiten offener EU-Grenzen das Thema erledigt sein sollte.

Zum Thema "Heimatliebe". Ich denke, dass es normal ist, seine Heimat zu lieben. Aber ich habe nicht das Gefühl, da jetzt irgendwelche Werte ober Traditionen verteidigen zu müssen. Und ich würde nie sagen, dass ich z. B. stolz bin, Österreicherin oder Tirolerin zu sein Dazu habe ich nichts beigetragen. Ebenso ist nun Bayern meine neue Heimat und ich fühle ich mich ihr verbunden.

Und was das Entfernen von Kreuzen aus Schulen betrifft, geschieht das bestimmt nicht aus Respekt vor Andersgläubigen. Wir pochen ja immer auf die Trennung von Staat und Kirche und von daher haben religiöse Symbole in öffentlichen Gebäuden auch nichts verloren. Für mich ist Religion Privatsache. Wenn ich bedenke, dass ich mit staatlicher Unterstützung Religionsunterricht in der Schule zwangsvermittelt bekommen habe und wie lange es gedauert hat, bis ich die katholische Prüderie und anerzogenen Schuldgefühle wieder losgeworden bin...Ein Ethikunterricht wäre sinnvoller und glaubwürdiger für einen laizistischen Staat.
Nach oben Nach unten
 
Rassismus, Fremdenhass … oder vielleicht doch nicht?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?
» Aus aktuellem Anlaß: Zwischen Übermutter und Rabenmutter
» Deutsches Brot ist ungesund!
» Leaving me alone - Paddy oder Angelo?
» Hightech-Medizin - Fluch oder Segen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: