Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?

Nach unten 
AutorNachricht
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Di 3 März 2015 - 6:55

Ich bin fassungslos, wie leicht Sebastian Edathy davon kommt. Da wird über ein Jahr ermittelt, dann muss er nur gestehen und schon ist alles gegen eine Geldstrafen in Höhe von 5000 Euro an den Kinderschutzbund für ihn erledigt. Er ist nicht mal vorbestraft. Das Verfahren ist wegen Geringfügigkeit eingestellt und Edathy gilt als unschuldig. Geradezu lächerlich finde ich diese Aussage: "Edathy und sein Anwalt weisen mehrmals darauf hin, dass das Schuldbekenntnis nicht als Geständnis zu werten sei. Edathy habe als unschuldig zu gelten, sagte sein Anwalt."

Jeder Nachahmer weiß doch jetzt, ich muss nur gestehen und eine überschaubare Summe an den Kinderschutzbund zahlen und schon ist die Sache erledigt. Hier wird Kinderpornographie zum Kavaliersdelikt abgestempelt. Wie seht ihr das?

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Geisi

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 28788
Alter : 69
Ort : Sachsen-Anhalt
Anmeldedatum : 16.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Di 3 März 2015 - 9:27

Da fehlen einem einfach die Worte.

_________________
Liebe Grüße
Geisi
Nach oben Nach unten
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Di 3 März 2015 - 20:22

thinking und die nicht weniger große Sauerei ,das er 5000 Euro an einen Kinderschutzbund zahlen soll. Für erbrachte Dienste oder was ??? grr Da fühlen sich ja alle betroffenen Kinder / Jugendliche in den Schmutz getreten . Stirn_klatsch

Ich will Hoeneß' oder Reus ' Taten nicht beschönigen . Ich frage mich nur gerade ,was hier im Land für Gesetze herrschen. Wie kann es sein das der Wert eines Menschen weniger Bedeutung findet als Straftaten in Bezug auf Steuern usw. Daumenrunter

_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 6:47

Der Edathy kann froh sein, dass er nicht noch Musik aus dem Netz geladen hat, sonst hätte er jetzt ein echtes Problem *Ironie off*.


_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 8:03

Ich hab ihn gerade mit seinem Anwalt im Morgenmantel gesehen. Grinsend u gleichgültig. Lässt noch eine Rede vom Anwalt über Reue vorlesen. Krass der Typ. Ändert wird er sich nie......Die Justiz musste so urteilen weil vorher schon eine Hetzjagd durch Netz u Presse betrieben wurde. Verglichen mit dem Fall Wolf wolle man keine Wiederholung . Sowas geht über meinen Verstand hinaus.....

_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
Aqualis

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3021
Alter : 66
Ort : Närnbercher Bratwurstländler
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 16:25

Wenn ich mir Typen wie Wulff, Edathy, Schüttelschorsch (Georg Schmidt) und Konsorten und deren kriminelle Umtriebe anschaue, steigt bei mir der politischem Brechreiz auf. Ist es nicht erschreckend, von welch niederträchtigen und ehrlosen Lumpen wir regiert werden. Und ist es nicht ebenso erschreckend, wie mit deren Straftaten judikativ umgegangen wird. Das hat nichts aber auch nicht das Geringste mit Rechtstaatlichkeit zu tun sondern ist übelste Klassenjustiz wie sie eher zu Zeiten der Hitlerdiktatur passen würde. Juristerei nach Gutsherrenart. Einfach nur wiederlich. Und das Schlimme daran ist, dass die Medien, wie zu DDR Zeiten, fest an der Seite der Regierenden stehen und den Mandantenverrat noch gutschreiben. Hofberichterstattung statt freies Wort und kritische Artikel. Wir werden immer offener und schamloser betrogen und belogen, ausgeplündert und zur Ausplünderung frei gegeben. Und Typen wie Gabriel, Merkel , Schäuble, Lucke &.Co alles Lobbyisten des TTIP, sind die derzeit noch aktiven Kriminellen, die ohne jeden Skrupel unseren Staat unter die Oberhoheit amerikanischer Finanzhaie zu stellen gedenken. Das ist Mandantenverrat und der Todesstoß mitten ins Herz unserer Restdemokratie. Manchmal steht mir der Brechreiz Oberkante Unterlippe und ich empfinde blanken Hass wenn ich an all die Kretins denke, die gerade aktiv unser Land vom Wohlstand in einen Bürgerkrieg treiben. Noch sind mit der AfD und Pegida recht harmlose Aktivitäten aufgetaucht. Doch das wird nicht ewig so bleiben. Ich bin mir sicher, dass die derzeitigen Politganoven dereinst in den Geschichtsbüchern als die Totengräber des deutschen Wohlstands und Geburtshelfer deutschen Extremismus beschrieben werden. Der kriminelle Edathy ist angesichts dieser Dimensionen eher eine kleine aber dennoch extrem eklige Wurst. Die Gerichtsposse um sein kriminelles Verhalten (auch während seiner Dienstzeit!!!!) zeigt jedoch schlaglichtartig wie verkommen unser Rechtssystem mittlerweile ist. Bleibt als Fazit: Wir, das Volk, sind nur noch Beute, Opfer, Freiwild. Diese Demütigung hat noch kein Volk der Erde auf Dauer unwidersprochen gelassen und da besteht die größte Gefahr für unsere Zukunft: Wir werden radikalisiert, aggressiv und letztlich gewalttätig.
Und wieder werden wir uns fragen lassen müssen: Wie konnte es dazu kommen?

_________________
Mit feuchten Grüßen

Man soll nur schöne Frauen heiraten, sonst hat man wenig Aussicht, sie wieder loszuwerden.
Danny Kaye
Nach oben Nach unten
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 420
Alter : 55
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 16:36

Genau so wie beschrieben, ist es. Dass diese Kinderpornographiekonsumenten indirekt am Kindesmissbrauch beteiligt sind, ficht diese
nicht an. Edathy macht sich Sorgen um seine Zukunft, aber nicht um die der missbrauchten Kinder. Til Schweiger brachte es treffend auf
den Punkt, dass er das zum Kotzen findet. Danach kommt dann gleich unser Staat, der Schwarzfahrer ins Gefängis schickt und solche
Kreaturen freispricht. Zurecht hat sich der Kinderschutzbund geweigert, dieses schmutzige Geld anzunehmen.

"Es sei ein "fatales Signal", das Kinderporno-Verfahren gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten für eine Zahlung von 5.000 Euro einzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kinderschutzbundes vom Dienstag. Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass im Fall von Kinderpornographie ein "Freikauf" möglich sei. "Auch aufgrund persönlich und öffentlich an uns herangetragener Resonanz, hat der Vorstand des Niedersächsischen Kinderschutzbundes nach reiflicher Überlegung entschieden, diesen moralischen Widerspruch für sich nicht lösen zu können", heißt es in dem Schreiben weiter"

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Edathy-wird-Geld-und-Diskussionen-nicht-los,edathy852.html

Das Nächste was hier noch dazukommt ist die schmutzige Politik. Den allermeisten Politikern glaube ich schon lange kein Wort mehr.
Ich habe gelesen, dass das Bundeskriminalamt und dessen Chef Ziercke, auch SPD, bereits 2011 Kenntnisse von diesem kanadischen
Kinderpornoring hatten und auch wußten, dass Edathy darunter war. Da darf man getrost davon ausgehen, dass auch die Parteispitze
informiert war. Der Edathy-Untersuchungsausschuss hat ja schon an die Öffentlichkeit gebracht, wie Abgeordnete lügen oder sich in
Widersprüche verstricken. Edathy wurde von seinen Parteikollegen vorgewarnt. Dauert nachdem Kinderpornographie bekannt wird,
eine Hausdurchsuchung nur ein paar Wochen, waren es bei Edathy drei Monate. Da kann man alle Beweise locker verschwinden lassen.
Für mich stecken die doch alle unter einer Decke. Da will ich keine Partei ausnehmen. In jedem Bundesland anders.
Nach oben Nach unten
Elke_66



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 52
Ort : Nordöstlich von München
Anmeldedatum : 23.03.14

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 17:16

Ihr sprecht mir aus der Seele!

Womöglich erhält Edathy aber so oder so seine Strafe: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es angenehm ist, sich noch irgendwo zu zeigen, wenn alle Welt weiß, welche Neigungen der Mann hat.
Nach oben Nach unten
Aqualis

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3021
Alter : 66
Ort : Närnbercher Bratwurstländler
Anmeldedatum : 09.02.09

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 19:01

Tröstlich zu lesen, dass kein Verein das dreckige Schmiergeld von Edathy annimmt.

_________________
Mit feuchten Grüßen

Man soll nur schöne Frauen heiraten, sonst hat man wenig Aussicht, sie wieder loszuwerden.
Danny Kaye
Nach oben Nach unten
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mi 4 März 2015 - 19:58

Mein Handy hat ja heut früh ein Müll getippt. lachen Ich meinte natürlich Morgenmagazin und ändern,,nicht änderT


Als ich mal Schöffin an unserem Kreisgericht war habe ich gelernt ,warum die gute Frau Justizia eine Augenbinde trägt eyes

Es gab da mal einen Fall, an dem ich ganz schön zu knabbern hatte. Ein Vater war angeklagt , seine minderjährige Tochter u a mit einer Eisenstange traktiert zu haben. Die Tochter lebte inzwischen in einem Heim und wurde vom Weißen Ring begleitet. Die Mutter saß völlig regungslos zwischen den Zuschauern. Der Vater selbst stritt alles ab und schaute nur abwertend auf seine Tochter. Die Mutter machte von ihrem Zeugenverweigerungsrecht Gebrauch eyes

Der Vater wurde aufgrund von Indizien zu einer Geldbuße an den Weißen Ring verdonnert und wollte natürlich Einspruch einlegen.

Ich fand das soooooo grausam, das die Tochter das alles nochmal durchleben musste . Der Richter hat ihn anfangs gefragt ob er sich für schuldig bekennt und somit seiner Tochter einiges vor Gericht erspart. Nööööööö

Und dann das Urteil,,,,,das hat mich an unserer Justiz zweifeln lassen,,,,leider sind es die besch.... Gesetze und manch Richter sind die Hände gebunden.


Zum Glück durfte ich die nä 4 Jahres Periode aufgrund meines inzwischen erlernten Berufes nicht mehr antreten. Ich hätte es auch verweigert


_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Do 5 März 2015 - 6:46

Klaus schrieb:
Dauert nachdem Kinderpornographie bekannt wird,
eine Hausdurchsuchung nur ein paar Wochen, waren es bei Edathy drei Monate. Da kann man alle Beweise locker verschwinden lassen.


Klaus, Edathy hat doch nichts verschwinden lassen eyes , sein Laptop wurde ihm doch gestohlen! affraid

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 420
Alter : 55
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Do 5 März 2015 - 21:29

Ach ja, stimmt. Pfeif
Nach oben Nach unten
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Fr 6 März 2015 - 7:47

Die bösen Diebe lachen

_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 420
Alter : 55
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Sa 18 Apr 2015 - 12:49

Das nenne ich mal eine positive Nachricht:

Die Ablehnung der Geldauflage von Sebastian Edathy im März hat dem niedersächsischen Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) einen Spendenregen beschert. Rund 160.000 Euro seien seither eingegangen, das Fünfzigfache der gewöhnlichen Spendensumme. "Im gleichen Zeitraum erhalten wir normalerweise 2000 bis 3000 Euro", sagte Johannes Schmidt, Vorsitzender des DKSB Niedersachsen.

"Wir waren überrollt von der Begeisterung der Menschen", sagte Schmidt. Unzählige Zuschriften und Anrufe hätten den Landesverband erreicht, nachdem er die Zahlung des ehemaligen Bundestagsabgeordneten nicht annehmen wollte. "Es war genau die richtige Entscheidung, die wir so immer wieder treffen würden", sagte Schmidt. "Das Geld war eine Verhöhnung der Opfer und unseres Verbandes." Edathys Geld ging stattdessen an den Jugend- und Kinderfeuerwehrverband Niedersachsen.


http://www.stern.de/panorama/geld-von-edathy-abgelehnt-kinderschutzbund-erlebt-spendenwelle-2187999.html
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33151
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   So 19 Apr 2015 - 9:07

Super gut

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
onyxia

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 998
Alter : 103
Ort : Hierbeimir
Anmeldedatum : 04.03.11

BeitragThema: Re: Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?   Mo 20 Apr 2015 - 17:18

Yes

_________________
Sorg Du täglich für ein wenig Sonne,
das Leben übernimmt die Sorge für den Schatten!
Nach oben Nach unten
 
Kinderpornografie ein Kavaliersdelikt?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: