Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 wen's interessiert

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 410
Alter : 54
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: wen's interessiert   So 31 Jul 2016 - 11:21

das Eingangsposting lautete :

Liebe Mäuse,

stelle hier ab und an mal Dinge rein, die meinem Interessengebiet entsprechen und die alle gerne lesen und natürlich auch kommentieren können.

offener Brief an Merkel wegen Irakkriegunterszützung:

http://www.peter-gauweiler.de/data/documents/2016/07/17/4-578b4ebbaba17.pdf

Merkel bei der Pressekonferenz am 28.7.2016 zum Irakkrieg:

https://www.youtube.com/watch?v=_EaEVIh9t5I
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Klaus

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 410
Alter : 54
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: wen's interessiert   Fr 18 Nov 2016 - 12:38

Compumouse schrieb:


Klaus, das was du als letztes von Todenhöfer gepostet hast, waren auch meine Gedanken. Obama hat viel versprochen und wenig gehalten. Aber ist es so nicht bei allen Politikern? Auch hier in Deutschland? Vor der Wahl kommen die großmundigen Versprechungen und nach der Wahl ist es dann leider nicht mehr durchführbar.

Aber wie bei allen Politikern wird auch bei Trump sicher nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Warten wir es ab...

Danke auch wieder für deine Gedanken, Mouse! Rose

Ja, genau so ist es, "Vor der Wahl" "Nach der Wahl". Immer das gleiche Spiel.
Wie war das gleich noch, als nach dem Amtsantritt Merkels 2005, als die Mehrwertsteuer erhöht wurde!?
Irgendwo habe ich ein youtube-Filmchen wo Obama im US-Wahlkampf 2008 Hillary Clinton ganz übel als Lügnerin
beschimpft (muss ich mal nachschauen). Wie sich doch die Zeiten ändern. Pfeif

So ist es, helpless Brumm. Bundesregierung, die EU und die Nato rotiert jetzt, nachdem es zu ihren Leidwesen nicht
Clinton wurde. Jetzt klammern sie sich daran fest, weil Obama nach seiner Ankunft in Deutschland sagte, es werde sich
bei Trump bezügl. dem "Sicherheitsbündnis" Nato nichts ändern. Er hat sich ja mit Trump schon getroffen, da muss es es ja wissen.
Pfeif

Denen bei der Bundesregierung, der EU und der Nato geht jetzt die Düse, Trump könnte, was das Drohpotential, die aufgebaute
Drohkulisse gegenüber Russland anbelangt, sich irgendwas verändern.  Nachdem sich ja bis zuletzt große Nato-Militäreinheiten
Richtung russischer Grenze aufgemacht haben, Sanktionen bis zuletzt gegen Russland verschärft wurden, wäre eine evtl.
Kursänderung Trumps diesbezüglich für die Bundesregierung, EU und Nato natürlich ein großer Gesichtsverlust.
Und die Medien haben diese antirussische Kampagne der Verantwortlichen von Politik und Militär ja voll mitgetragen und
sogar noch massiv medial befeuert. Das bringt, oder soll, ja Quote bringen.
Wenn man seit vielen Jahren so ausgeprägt auf dieser Schiene gefahren ist, kann man nicht so einfach wieder umschalten
und die Auswirkungen, wenn sich dann diesbezüglich etwas tut, was die Politiker und ihre Medien überhaupt nicht auf dem
Schirm hatten, kann man nun ja jeden Tag aufs neue "bewundern". Teile dieses polit. und medialen Establishments sind
nun fast schon in eine Art Sinnkrise gestürzt und man sitzt gemütlich im Sessel und labt sich an den zutage tretenden
irrationalen Verhaltensweisen dieser jenen. Aber wie auch Mouse schon schrieb, wird nach einer Wahl immer sehr vieles
relativiert.

Anmerken möchte ich gerne noch was zum Friedensnobelpreis für Obama und zu Friedensnobelpreisen generell.
Die arabischen Länder sagen ja, vollkommen zurecht, der Friedensnobelpreis ist eine westliche Erfindung.
Und auch hier will der selbsternannte " Demokratienbringer" und Weltpolizist USA möglichst entscheidend bestimmen.
So wollten die USA 2015, dass ihr Zögling Poroschenko, an die Macht geputschter Machthaber 2014 in der Ukraine, den
Friedensnobelpreis bekommt. Also einer, der seit 2014 sein eigenes Volk im Osten des Landes zusammenbombadieren läßt.
US-Botschaften in aller Herren Länder sind ja immer auch die Schaltzentralen wenn es darum geht, wieder einmal in einem
den US nicht mehr so gelegenen Land zu putschen, die Regierung zu stürzen (Zuletzt Ukraine, Syrien, Libyen)
Die US-Botschafterin in Oslo bekam also 2015 den Auftrag, das Entscheidungskommite für die Wahl des Nobelpreises
für eine Abstimmung pro Poroschenko alles in die Wege zu leiten. Sie schaffte es dann schlussendlich aber "nur" 2 von
den insgesamt 5 Abstimmungsberechtigten auf die US-Linie zu bringen. Das muss man sich mal vor Augen halten:
Hätte sie es geschafft  noch einen dritten Stimmberechtigten auf die US-Seite zu ziehen, würde heute ein Kriegsverbrecher
den Friedensnobelpreis erhalten haben, wobei mit Obama ja schon ein Kriegsverbrecher den Nobelpreis innehat.
Das war jetzt nur ein Ausschnitt, was das US-Imprium auf der Welt alles bestimmt und beeinflußt.
Da könnte man lange und viel darüber schreiben und für ihre Machtausübung, und da sind wir wieder mit beim
Ursprungsthema, braucht man, um die Massen fest im Griff zu haben, die Massenmedien.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 32544
Alter : 61
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Re: wen's interessiert   Sa 19 Nov 2016 - 8:43

Buendia, du hast ein sehr gutes Gedächtnis. An die Einzelheiten zu Waldbär erinnere ich mich gar nicht mehr, aber ich meine er ging während einer Diskussion über Homosexualität...

Sorry, das war jetzt off topic zwinkern

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
helpless Brumm



Männlich
Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: wen's interessiert   Sa 19 Nov 2016 - 13:29

ja, dass ist doch  mal was. da macht der naechste steuerbescheid um so mehr spass. lachen

http://www.achgut.com/artikel/hat_die_bundesrepublik_hillarys_wahlkampf_mitfinanziert
Nach oben Nach unten
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3652
Alter : 48
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: wen's interessiert   Mo 21 Nov 2016 - 19:53

Da werde ich mal um eine Spendenqutittung aus dem Hause Clinton kümmern lachen


_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
 
wen's interessiert
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: