Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Einen alten Baum verpflanzt man nicht...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Compumouse
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33071
Alter : 62
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Einen alten Baum verpflanzt man nicht...   So 14 Feb 2010 - 10:44

das Eingangsposting lautete :

...…so sagt man immer…

Aber manchmal lässt es sich auch nicht vermeiden. Meine Eltern haben letzte Woche ihr Haus verkauft und sind in eine betreute Wohnanlage gezogen. Obwohl es ihrer beider Wunsch war, sind sie jetzt doch sehr traurig. Ich kann es gut verstehen, denn auch mir wird es schwer ums Herz, wenn ich daran denke, dass ich nie wieder in mein Elternhaus kann, wo ich doch viele viele Jahre meines Lebens verbracht habe.

Ich habe das Haus mal bei Google Earth gesucht. Es liegt total idyllisch auf dem Land. Man kann sogar den Swimmingpool erkennen.



Meine Mutter sagte gestern total entsetzt: „Die Leute die das Haus gekauft haben, haben alles einfach rausgeschmissen.“ Mama hatte ihre Küche drin gelassen, die aber auch schon mindestens 15 Jahre alt war. „Die ganzen guten Elektrogeräte…“ jammerte sie am Telefon. Sie kann nicht verstehen, dass die Leute sich das Haus nach ihrem Geschmack und ihren Wünschen einrichten wollen.

Beide fühlen sich in der 2-Zimmer-Wohnung noch richtig fremd und trauern ihrem Haus nach. Es ist natürlich schon ein Unterschied, ob man ein ganzes Haus auf dem Land hat, oder eine Wohnung im Dorf. Die Wohnung liegt nur 3 km vom ehemaligen Haus entfernt. Die Anlage sieht auch sehr hübsch aus.



Die Wohnung habe ich noch nicht gesehen, aber wie meine Mutter sie beschrieb, scheint sie sehr großzügig geschnitten zu sein. Allein das Wohnzimmer hat 30 qm. In dem Haus gibt es Mittagstisch, wo meine Eltern schon die letzten Jahre hingegangen sind. Frühstück und Abendessen machen sie sich selber.

Ich denke, es wird noch eine lange Zeit dauern, bis sie sich dort heimisch fühlen - wenn sie das überhaupt jemals tun.

_________________
Liebe Grüße
Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de

AutorNachricht
lovely3869

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3680
Alter : 49
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Einen alten Baum verpflanzt man nicht...   Mo 18 Jun 2018 - 19:50

Hallo Mouse Smiley_Rose

Ja, die gemischten Gefühle werden dich begleiten. Einerseits möchte man dem Gast bzw dem Angehörigen mit seinem Besuch erfreuen, andererseits kann man ja den eigentlichen Grund ,warum der Angehörige dort ist , nie ganz ausblenden.


Vielleicht lässt sich deine Mutti mal von den Pflegern in den Rollstuhl setzen und erstmal innerhalb ( im geschützten Umfeld so zu sagen ) des Hospiz ,,rum fahren ". So lernt sie andere Betroffene kennen und verliert ihre Ängste. Meistens hören ja Patienten auf ,, Fremde " eher. zwinkern


_________________
Immer Mensch bleiben

Nach oben Nach unten
Unly1980



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.07.18

BeitragThema: Re: Einen alten Baum verpflanzt man nicht...   Sa 25 Aug 2018 - 8:40

Wir hatten das gleiche Problem.
Nach oben Nach unten
 
Einen alten Baum verpflanzt man nicht...
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Einen alten Baum verpflanzt man nicht...
» Ich kann mich nicht trennen!
» So erstelle ich einen Babyticker
» Auch Frauen können "schöntrinken"
» .de nicht erreichbar...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: