Unsere Mousefalle
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteAnmeldenLogin
 

 Ebola

Nach unten 
AutorNachricht
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34625
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Ebola   Ebola Icon_minitimeSo 19 Okt 2014 - 10:58

Die Ebola-Epidemie wird immer beängstigender: Die WHO hat inzwischen weit über 8000 Ebola-Fälle registriert. Mehr als 4500 Menschen starben.

Mittlerweile hat Ebola mit Spanien ja auch schon Europa erreicht.

Ich erinnere mich, dass wir vor Jahren schon einmal über Ebola diskutiert haben. Irgendwann war es kein Thema mehr.

Wird es diesmal wieder so sein? Oder rollt da wirklich eine Epidemie auf uns zu?

_________________
Liebe Grüße
Ebola K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Klaus

Klaus

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 438
Alter : 57
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSo 19 Okt 2014 - 20:43

Ob da eine Epidemie auf uns zurollt, kann momentan wahrscheinlich auch kein Wissenschaftler
beantworten. Ich weiß nur das, was ich die letzen Wochen und Monate gelesen und gehört habe.

Also bisher war es noch nie so schlimm, was die Anzahl der Toten betrifft.
Die Bilder, die im TV zu sehen sind, sind schon erschütternd. Da liegen die Kranken zum Teil auf den
Straßen. Krankenhäuser in den betroffenen Ländern Westafrikas sind hoffnungslos überfüllt und trotz
internationaler Hilfe bei weitem nicht darauf vorrbereitet und ausgerüstet, so dass sich auch Ärzte und
Pfleger immer wieder infizieren. Zum Teil streiken auch schon die Krankenhausangestellten.

Ich bewundere den Mut und die Hilfsbereitschaft der deutschen Fachleute, die sich jetzt freiwillig für den
Einsatz in die Ebolagebiete gemeldet haben, da Ebola ja hochansteckend ist und ich befürchte, dass sich
vielleicht auch deutsche Helfer dann infizieren werden. Dieser Einsatz wird sich aber noch verzögern, da
Deutschland sich erst in Zuammenarbeit mit Lufthansa gerade an einem Spezialflugzeug für die dann
benötigte Rückführung kümmert. Das nächste Problem könnte werden, wie ich gelesen habe, dass es in
ganz Deutschland nur fünf Kliniken mit je zwei Plätzen für die Aufnahme für Ebolaerkrankte gibt.
Da kann man wirklich nur hoffen, dass es nicht zum großen Notfall kommt.

Ich könnte mir vorstellen, ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, dass auch in Deutschland eine
gewisse Hysterie ausbricht, sobald erste Ebolaerkrankte ankommen, denke aber, dass diese unnötig sein wird.

Das Wichtigste dürfte sein, Neuansteckungen vor Ort zu vermeiden, aber das Virus hat sich ja schon über
mehrere Länder ausgebreitet, so dass ich nicht weiß, wie das gehen soll.
Bisherige Ebolaepidemien hatten immer "nur" ein paar hundert Tote zur Folge, bevor sie wieder verschwanden, aber
diesmal ist alles viel größer, so dass man gar nicht vorhersagen kann, ob und wann sich das Virus wieder
zurückziehen wird. Ein Mittel gegen Ebola gibt es nicht, einen Impfstoff schon gar nicht und das Interesse
großer Pharmakonzerne, so zynisch es auch klingen mag, eines zu erforschen, dürfte gering sein. Afrika
hat kein Geld. Die internationale Gemeinschaft ist in jeder Hinsicht gefragt.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34625
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeMo 20 Okt 2014 - 7:00

Vielen Dank für dein Statement, Klaus.

Die Meldungen im Fernsehen und Radio finde ich schon erschreckend. Die WHO rechnet mit 1000 Neuerkrankungen pro Woche und ab Dezember sogar mit 10 000.

Neulich hörte ich im Radio, dass für Deutschland angeblich keine Gefahr bestehe, da wir ganz andere hygienische Verhältnisse hätte. Ich habe da aber so meine Zweifel.

Seltsamerweise sterben die einen an dem Virus und andere überleben es. Es scheinen also manche Menschen ein Gen zu haben, das das Virus "bekämpft". Das müsste herausgefunden werden und ein entsprechendes Gegenmittel erzeugt werden. Aber da fehlt wieder das Geld.

Ganz pervers finde ich, was ich heute Morgen im Radio gehört habe. In Amerikas Spielzeugläden ist gerade des Ebolavirus als Kuscheltier der Renner. In etlichen Läden sei es sogar ausverkauft. Wie kann man aus einer tödlichen Krankheit ein Kuscheltier machen? Und was sind das für Eltern, die ihren Kindern so etwas kaufen?

_________________
Liebe Grüße
Ebola K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Klaus

Klaus

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 438
Alter : 57
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeMo 20 Okt 2014 - 21:44

Die Zahlen der WHO sind echt erschreckend. Das scheint ja unter Umständen noch unvorstellbare
Ausmaße annehmen zu können.

Sicher tun Regierungen alles, um die Bevölkerung zu beruhigen, aber die Einreise eines einzigen Erkrankten
in die USA hat ja schon erhebliche Aktionen nach sich geführt. Alle Menschen mit denen er Kontakt gehabt
haben könnte mußten sich melden und sogar sein Hund wurde sicherheitshalber eingeschläfert.

Das mit dem Kuscheltier habe ich auch gehört. Sollte angeblich irgendwas mit Aufklärung zu tun haben,
aber ist natürlich nichts anderes als vollkommen pietäts- und geschmacklos.
Passt irgendwie auch zu den Amerikanern. Wenn wenigstens ein Teil der Einnahmenfür die Unterstützung der Betroffenen verwendet worden wäre.


Beängstigend finde ich auch, dass man hört, dass teilweise schon die staatlichen Strukturen in den betroffenen
Epidemieländern am zusammenbrechen sind. Dann wird auch die Hilfe immer schwieriger.
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34625
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeDo 23 Okt 2014 - 6:52

Wir können nur hoffen, dass Deutschland von der Infektion verschont bleibt. Vor allem wenn man hört, dass es in ganz Deutschland max. 50 Betten für an Ebola erkrankte gibt. Experten sagen sogar, die Zahl wäre zu hoch gegriffen.

Aktuell wird in Frankfurt ein Arzt aus Uganda behandelt, in Hamburg konnte ein Mann geheilt werden und in Leipzig starb ein UN-Mitarbeiter aus dem Sudan.

Auch ich finde den Einsatz der Ärzte und Krankenschwestern bewundernswert und es bleibt nur zu hoffen, dass bald ein Impfstoff gegen Ebola entwickelt wird.

_________________
Liebe Grüße
Ebola K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
onyxia

onyxia

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1001
Alter : 105
Ort : Hierbeimir
Anmeldedatum : 04.03.11

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeDo 23 Okt 2014 - 9:18

Ich habe einen Bericht im TV gesehen, wo erklärt wurde,
wie sie versuchen, anhand der Ebola-Überlebenden,
herauszufinden, was es war, das sie überleben ließ.
Aber das dauert natürlich...
Vor allem weil es so wenige sind.

_________________
Sorg Du täglich für ein wenig Sonne,
das Leben übernimmt die Sorge für den Schatten!
Nach oben Nach unten
Klaus

Klaus

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 438
Alter : 57
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSa 22 Nov 2014 - 14:43

Es ist für mich immer wieder ein Phänomen, wie aktuelle Themen in den Medien diese eine zeitlang völlig
beherrschen und dann von einem Tag auf den anderen wieder von der Bildfläche verschwinden.

Jetzt gibt es mal wieder eine leider ziemlich traurige, aber absehbare Nachricht:

"Händlerinnen trauen sich nicht auf den Markt, Handwerker nicht zur Arbeit, manche Investoren meiden den ganzen Kontinent: Auch die westafrikanische Wirtschaft leidet unter Ebola. Es droht Hungersnot."

http://www.welt.de/gesundheit/article134510395/Mit-Ebola-kommt-der-Hunger-nach-Westafrika.html
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34625
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSa 22 Nov 2014 - 14:57

Klaus, du sprichst mir aus der Seele. Gerade heute habe ich mir gedacht, da war so ein Tamtam um Ebola (damit will ich es nicht beschönigen), aber plötzlich verschwindet es vollkommen aus den Nachrichten und den Medien und man bekommt allenfalls noch Randnotizen mit.

_________________
Liebe Grüße
Ebola K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Klaus

Klaus

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 438
Alter : 57
Ort : Augsburg
Anmeldedatum : 03.07.11

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSa 7 Feb 2015 - 14:12

Die schlimmsten Befürchtungen zum weiteren Ausbruch von Ebola sind Gott sei Dank nicht eingetreten,
aber Entwarnung gibt es immer noch nicht.

Aber wie die Üerlebenden von Ebola behandelt werden, zumindest Teile von ihnen ist erschreckend:

"Heute würde Jessy gerne anderen Mut machen, dass man Ebola überleben kann. Aber die Menschen meiden ihn. "Das Leben nach Ebola ist schlimmer als die Krankheit. Alles, was ich besaß, haben die Behörden zerstört, weil es ja kontaminiert sein könnte. Aber vernichtend ist, wie wir als Überlebende ausgegrenzt werden - von unseren Gemeinden, von Arbeitskollegen. Wir werden behandelt wie Außerirdische, die nicht existieren. Wir gelten als verhext."

Auch Menschen die im Kampf gegen Ebola helfen werden ausgegerenzt:

"Eine einzige Qual ist dieses Leben auch für Brian Lomax. Der 26-Jährige wurde von seiner eigenen Familie verstoßen. Sein Vater hat ihm verboten sein Elternhaus zu betreten. "Er will mich nicht mehr sehen. Er sagt, ich würde das Virus mitbringen und den Rest der Familie anstecken", sagt er.

Ebola hatte Brian nie, nicht einmal Fieber, aber niemand will etwas mit ihm zu tun haben. Brian hat Ebola-Tote eingeäschert, im Krematorium von Margibi County, im Osten von Monrovia. Wegen der hohen Infektionsgefahr bei traditionellen Bestattungen hatte Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf im vergangenen August angeordnet, alle Leichen zu verbrennen: Niemand wollte diese Arbeit machen. Brian Lomax machte sie, um seinem Land zu helfen. Manchmal waren es mehr als 100 Leichen auf einmal. Auf seine Bezahlung wartet er bis heute vergeblich."


http://www.tagesschau.de/ausland/ebola-liberia-123.html
Nach oben Nach unten
lovely3869

lovely3869

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3682
Alter : 51
Ort : Im grünen Herzen Deutschlands
Anmeldedatum : 27.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSa 7 Feb 2015 - 15:22

Dschungelcampchaoten, Bundesligastart , Ukraine Konflikt,,,,,,,,,wie immer bleiben dann , erst ständig präsente Themen, auf der Strecke. Gerade das Nachhaltige,, in dem Falle die Ursachenforschung und vielleicht Verhinderung oder Bewältigungsmöglichkeiten von Ebola ,,,aber nööööööööö Schweigen . Das Überangebot macht uns t,,taub " und ,,blind " ,,,Sensationslust tritt in den Vordergrund scratch1

_________________
Immer Mensch bleiben

Ebola Love_510
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34625
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Ebola Empty
BeitragThema: Re: Ebola   Ebola Icon_minitimeSa 7 Feb 2015 - 18:59

Ich habe erst neulich so gedacht... Von Ebola spricht kein Mensch mehr. Vielleicht liegt es daran, dass sich das Ausmaß zum Glück nicht verschlimmert hat. Es ist schrecklich wie mit den Menschen dort umgegangen wird, aber die Leute haben vermutlich "nur" Angst vor Ansteckung. Hier muss wahrscheinlich mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden.

Im übrigen habe ich festgestellt, dass die Vorbeugungsmaßnahmen auch nur eine Farce sind. Als wir in Johannisburg gelandet sind, bekamen wir einen Zettel zum Ausfüllen. Ob wir Fieber haben, ob und übel ist, auf welchem Sitzplatz wir gesessen sind... u. s. w. Ich wusste meinen Sitzplatz z. B. nicht mehr, ich habe irgendwas reingeschrieben. Das interessiert auch keinen wirklich. Und wenn jemand wirklich Fieber und Durchfall hatte, so hat er es bestimmt nicht auf dem Zettel ausgefüllt.

_________________
Liebe Grüße
Ebola K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
 
Ebola
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Diskussionen/Allgemeines-
Gehe zu: