Unsere Mousefalle
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Hier könnt ihr mit uns diskutieren, einfach nur Spaß haben, oder auch mal den einen oder anderen Rat bekommen.
 
StartseiteAnmeldenLogin
 

 Traummann/Traumfrau

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeSo 15 März 2009 - 12:37

Gibt es ihn überhaupt, den Traummann?

Ich denke schon. Wenn man nur auf Äußerlichkeiten bedacht ist, kann ich mir gut vorstellen, dass es äußerlich schon unseren Traummann geben kann. Er muss gar nicht so gut aussehen, denn für jeden Menschen sieht sein Traumpartner anders aus, als für einen selbst. Nicht jeder steht auf Pamela Anderson und Priece Brosman, es gibt auch Leute, die auf Otto und auf Susanne Stahnke stehen sollen. Schließlich liegt es ja im Auge des Betrachters, was man schön findet und was nicht. Hat man seinen Traummann erblickt und ist hin- und weg, ist es natürlich ein spannendes Erlebnis diesen Mann auch für sich, zu gewinnen. Und wenn das Glück es mit einem gut meint, hat er ja auch innerliche Traummanneigenschaften. Vielleicht hängt der Himmel voller Geigen, wenn wir ihn endlich haben, und sind einfach nur glücklich. Wir finden, er sieht toll aus – wir finden alles toll, was er macht. Bis uns die rosarote Brille runterfällt. Finden wir ihn dann immer noch so toll? Gut, attraktiv ist er immer noch, küssen kann er auch, Liebe machen ist auch noch schön, aber er räumt nie seine Sachen weg. Immer müssen wir hinter ihm herräumen. Oder er ist ständig on Tour, wegen seinem Hobby. Er verbringt zu wenig Zeit mit uns, er hat angefangen uns als selbstverständlich anzusehen, das Werben um uns hat er vor langer Zeit aufgehört. Mit den Jahren vergisst er unseren Hochzeitstag. Von dem Kennenlerntag wollen wir mal gar nicht reden. Ihm kommt es wie eine Ewigkeit vor, die wir zusammen sind, mir vielleicht erst wie ein paar Wochen?

Was hat dieser Mann nur gehabt, dass wir ihn uns zum Traummann auserkoren haben? Mit den Jahren demontieren wir das Bild des Traummannes. Auf einmal ist er keiner mehr. Sondern ein ganz normaler Mann. Mit all seinen Schwächen und Stärken. Mit seinen liebenswerten Macken und seinem Sockenfimmel, der uns zur Weisglut treibt. Manchmal können wir ihn zum Mond schießen und manchmal sind wir verliebt in ihn wie am ersten Tag. Ist ein Mann immer nur schön, wenn wir ihn jahrelang ansehen? Bleibt er schön? Bleiben wir schön? In seinen Augen. Sind wir immer noch seine Traumfrau, von damals? Irgendwann ist man nur noch ein Paar. Ein ganz normales Paar – was sein Leben lebt. Der Traummann ist inzwischen demontiert und die Traumfrau auch.

Was übrig bleibt, ist vielleicht die Liebe, oder auch gar nichts mehr…

Man kann es vorher nicht wissen…
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeSo 15 März 2009 - 12:41

.... dazu muß ich sagen, diesen artikel habe ich " gemopst " er entspricht aber im weitesten sinne meinen vorstellungen. MEIN traummann lebt leider 8000 meilen entfernt in den USA....... Schade :unfair:

was für erfahrungen habt ihr, liebe Mäuse Rose mit dem thema??
Nach oben Nach unten
Compumouse
Admin
Admin
Compumouse

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 34564
Alter : 64
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 15.11.08

Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeSo 15 März 2009 - 12:53

Von einem schönen Teller kann man nicht essen :lol:. Ich habe mir meinen (Traum)Mann nicht nach Äußerlichkeiten ausgesucht. Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt und Beständigkeit ist doch auch etwas Schönes und die sind bei uns nach 32 Jahren Ehe immer noch da. Bei Traummann würde ich eher an George Clooney oder so denken Embarassed, aber ich glaube nicht, dass ich seine Traumfrau wäre Razz. Also passt das schon so wie es ist.

_________________
Liebe Grüße
Traummann/Traumfrau K01010Compumouse
Nach oben Nach unten
http://www.compumouse.beep.de
Babs

Babs

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1981
Alter : 69
Ort : Thüringen
Anmeldedatum : 21.12.08

Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeSo 15 März 2009 - 15:10

Traummann ??
Nein den gibt es nicht !
Ich finde auch bestimmte Männertypen vom Aussehen gut , aber daß ich nun von einem ( wie Cloney ) träumen würde oder ihn mir als Partner vorstellen könnte........ och nööööö .
Ich bin garnicht leicht entflammbar . Liebe auf den ersten Blick gab es noch nie in meinem Leben. Ich brauche sehr lange bis ich Vertrauen zu einem Mann habe ( und wir reden ja hier nur über Männer ) , nur wenn ich dann mal ja zu einer Beziehung gesagt habe bin ich mit viel zu viel Herz und Gefühl dabei . Einen One Night Stand hatte ich noch nie und die Anzahl der Männer in meinem Leben kann ich an einer Hand abzählen .
Aber ich schweife ab......
Am Anfang einer Beziehung ist der Mann wohl immer DER TRAUMMANN , sonst wäre die Beziehung ja garnicht zustande gekommen . Im Laufe der Zeit läßt dann einiges nach . Doch ich denke das Gefühl für Sicherheit , Vertrauen und sich kennen mit all seinen Stärken und Schwächen sind mehr wert als alles andere.
Natürlich kann sich der Traummann auch zum Alptraummann entwickeln Das ist dann der schlimmste aller Fälle . Doch iregendwann kommt vielleicht / hoffentlich wieder ein Traummann vorbei ........ Knuddel
Nach oben Nach unten
Beamy

Beamy

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 22.11.08

Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeSo 15 März 2009 - 17:35

verzweifelt Warum verlieben wir uns denn überhaupt?

und was spricht eigentlich dagegen, dass die Liebe

ewig bleibt? ernst



Zusammenfassung aus einem Gespräch mit der amerikanischen Anthropologin Helen Fisher

über die kapriziöseste Leidenschaft der Menschheit:





Solange wir leben, hören wir nie auf, uns zu verlieben lachen . Ältere Menschen verlieben sich genauso leidenschaftlich, wie jüngere. Eine schöne Vorstellung, aber auch beängstigend, denn die romantische Liebe ist wundervoll und aufregend, solange alles gut geht. Aber die Intensität des Schmerzes ist der Preis dafür, wenn es schief geht.

Die Liebe ist kapriziös und flüchtig. Und sie ist von der Natur auch nicht für die Ewigkeit angelegt.

Schade eigentlich…….nicht unbedingt, die romantische Liebe(Erotik) wurde für einen bestimmten Zweck von der Natur geschaffen, ebenso wie Lust und Bindung.

Lust entstand, um unsere Vorfahren zum Sex mit einer Reihe von Partnern anzuregen. Romantische Liebe ermöglichte es ihnen, ihre Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Person zu richten, um kostbare Paarungszeit und Energie zu sparen. Und Bindung, dieses Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit kam hinzu, damit sie es mindestens lange genug aushielten, um das Kind aus dem Gröbsten herauszubringen.

Wenn das Kind geboren ist, macht es nicht mehr viel Sinn, sich wir frisch Verliebte um das Kinderbett zu jagen, ihre Energie wird jetzt für andere Dinge gebraucht; Zuneigung und nähe sind jetzt die vorhandenen Gefühle, die uns steuern.

Wir Menschen sind dazu geschaffen; Paarbindungen einzugehen, zumindest für eine bestimmte Zeit, aber wir sind nicht dafür geschaffen sexuell treu zu sein.



Sind wir nach diversen Fehlschlägen und Enttäuschungen überhaupt noch offen für die Liebe?

Ja, selbst jene die schwören, sie wollen sich nie wieder verlieben, werden von der Liebe einfach überwältigt. Es ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.

Wenn die romantische Liebe uns zur Zeugung von Nachwuchs anregen soll, so ist es doch gar nicht nötig, dass wir uns noch mit 50, 60, oder 70 verlieben: Stimmt, genauso könnte man fragen: warum verlieben sich kleine Kinder genauso leidenschaftlich verlieben wie ältere Menschen?

Romantische Liebe erfüllt verschiedene Funktionen, je nachdem in welcher Lebensphase wir uns befinden.

Wir fangen gerade erst an zu erkennen, dass auch ältere Menschen sexuelle Bedürfnisse haben, sich genauso verlieben und Bindungen eingehen wie jüngere

Viele paare im mittleren Alter sagen, dies sei die beste Beziehung, die sie je gehabt haben… die Finanzen sind stabiler, weniger Sorgen, man streitet nicht mehr über die Kinder, man weiß genauer, wer man ist, was man will und was nicht…



Gruß

Beamy





.
Nach oben Nach unten
digame

digame

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 18.11.08

Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeDi 9 Jun 2009 - 1:02

>Wenn die romantische Liebe uns zur Zeugung von Nachwuchs anregen soll, so ist es doch gar nicht nötig, dass wir uns noch mit 50, 60, oder 70 verlieben< Beamy

Die typisch einseitige Sicht der Dinge einer Frau. thinking Ein Mann in diesem Alter kann durchaus noch Kinder machen.
Nach oben Nach unten
piece

piece

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6899
Alter : 56
Ort : NDS
Anmeldedatum : 29.12.08

Traummann/Traumfrau Empty
BeitragThema: Re: Traummann/Traumfrau   Traummann/Traumfrau Icon_minitimeDi 9 Jun 2009 - 6:34

Hm...hat denn Liebe udn verlieben wirklich zwingend nur was mit NAchwuchs zeugen zu tun?
Also ich glaube nicht....wenn man sich frisch verliebt hat Frau doch nciht gleich die Babys im Kopf....
Also zumindest war das bei mir nicht so.


Einen Traummann....tja....ich glaube da auch nicht so dran.
Ich kann mich da eher Babs Ansicht anschließen.
Wobei allerdings definiert werden müsste was denn einen Traummann ausmacht.
Da wird es sicher für jede Frau einen anderen Traummann geben.
Die einen wollen einen der reich ist und traumhaften Luxus bietet , die anderen einen der sie auf Händen trägt. andere schauen nach dem Aussehen etc...

Wunsch udn Wirklichkeit unterscheiden sich da ja schon arg - meist jedenfalls.....

Da halte ich`s doch mit Goethe:

"Einen Menschen zu lieben heißt das Ganze zu bejahen, die Einzeheiten mögen sein wie sie wollen Zwinker"

_________________
Alles eine Frage der Atemtechnik!
Traummann/Traumfrau Ziege110
Nach oben Nach unten
 
Traummann/Traumfrau
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Mousefalle :: Forum :: Krimskrams-
Gehe zu: